Festtag für die Ärmsten

Vanakkam

Verein für soziale Entwicklung in Südindien

Ein Festtag für die Ärmsten - Herbst 2020


Die Vidiyalgemeinschaft hat begonnen, sich verstärkt um besonders hilfsbedürftige Gruppen in der Bevölkerung zu kümmern. Father Leonard berichtet über erste Erfahrungen.

 

Im Rahmen der Eröffnung des St. Damian Gesundheitszentrums am 5. September 2020 hat die Vidiyalgemeinschaft mit speziellen Hilfsprogrammen für besonders Bedürftige begonnen. Fünf Gruppen wurden ausgewählt, um die sie sich in Zukunft besonders kümmern will:


  1. Ältere Menschen in den Dörfern
  2. Unterernährte, vor allem auch Kinder
  3. Körperlich und geistig behinderte Menschen
  4. Witwen
  5. Personen, die mit HIV oder anderen schweren Krankheiten infiziert sind


Father Leonard berichtet:


  "Während des letzten Monats sind zwei unserer Schwestern und ein Mitarbeiter regelmäßig in die Dörfer gegangen und haben Menschen in echter Not angetroffen. Sie haben ihnen geduldig zugehört und schließlich Personen ausgewählt, die am dringendsten Unterstützung brauchen.

Einige leben in sehr erbärmlichen Situationen, müssen den Verlust von Kindern beklagen, leben in ärmlichsten Behausungen, oder sind überhaupt obdachlos, ohne jegliche Unterstützung im Leben.


  Die Menschen brauchen nicht nur Essen. Sie benötigen Aufmerksamkeit, sie möchten, dass ihnen jemanden zuhört, wenn sie ihr Schicksal erzählen. Sie wollen berührt und umarmt werden, sie möchten an der Hand gehalten werden. Sie wollen gemeinsam lachen und weinen können und Liebe erfahren dürfen.

Am 2. Oktober haben wir die Gruppe wieder zu uns nach Hause eingeladen. 34 von ihnen sind gekommen.  Wir haben beschlossen, keine anderen Arbeiten zu erledigen, während die Menschen hier auf dem Campus sind, um uns den ganzen Tag über voll und ganz den Menschen widmen zu können. Und wir haben sie mit einer Mahlzeit versorgt, ihnen nach Bedarf einige Medikamente und vor allem ein Nahrungsmittelpaket für das nächste Monat gegeben. Bei der Gesundenuntersuchung, die wir ebenfalls wiederum durchführten, waren wir positiv überrascht. Bis auf zwei Personen haben alle von ihnen bereits zugenommen.  Eine der Neuankömmlinge wog hingegen gerade einmal 24 Kilo!!!"


Die Vidiyalgemeinschaft möchte die im Frühjahr 2020 im Lockdown begonnene Aktion "Food for a month" im Rahmen der Tätigkeit des neu eröffneten St. Damian Gesundheitszentrums weiterführen und sich regelmäßig um besonders bedürftige Personen kümmern, durch Zuwendung und Liebe, aber auch durch einfache medizinische Betreuung und Versorgung mit den nötigsten Grundnahrungsmitteln.


Ein Monatspaket um 15,- Euro deckt den finanziellen Aufwand für die Versorgung eines Haushalts bzw. einer Familie ab.


Unser Spendenkonto:

Vanakkam - Verein für soziale Entwicklung in Südindien

IBAN:  AT37 2011 1826 3675 0300

BIC:    GIBAATWWXXX

Kennwort: Fürsorge


Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Copyright © All Rights Reserved.